Stay focused: Meine zweite Saisonhälfte

Stay focused lautet das Kredo für die kommenden acht Wochen Vorbereitung auf den zweiten und letzten Saisonhöhepunkt 2016: Gulbergen24-uurs oder ich tanz die ganze Nacht. Rückblickend war die erste Saisonhälfte ein großes Auf und Ab mit einem sehr glücklichen und versöhnlichen Ende, dass wiederum zu weiteren Taten motiviert. Durch den knapp verpassten dritten Platz beim 24h Race München ist in mir auch ein Stachel, der mich weiter antreibt. Stay focused ist Motiviation und Warnung zu gleich. Noch einmal Gulbergen24-uurs Eigentlich hatte ich in dieser Saison kein weiteres Solo-Projekt über 24 Stunden geplant. Aber mit dem Erlebnis beim 24h Race München und dem knapp verpassten dritten Platz möchte ich es auf meinem Weg zur 24 Stunden Mountainbike Weltmeisterschaft im nächsten Jahr

Weiterlesen

Plötzlich interessiert mich die Bohne!

Endlich geht es in einem Beitrag bei Coffee & Chainrings mal ausführlich um Kaffee. Mit steigendem Alter wird man scheinbar zum Genußmensch, jedenfalls ist es bei mir so gewesen. Aber logischer Weise liegt der Ursprung dazu in der sportlichen Betätigung und den damit verbundenen sozialen Kontakten.  Kaffee ist weit mehr als ein Getränk, Kaffee ist Kommunikation, Kultur, Entspannung und sogar Entwicklungshilfe. Nehmt Euch Zeit und eine gute Tasse Kaffee, lehnt Euch zurück und genießt diesen Beitrag! Bis vor zwei Jahren war Kaffee für mich ein bitteres Getränk, das in unserer Familie zum Frühstück oder zum Kuchen gereicht wurde. Ich konnte diesem schwarz/braunen Getränk nichts abgewinnen. Zu den wenigen Kindheitserinnerungen zählt das blubbernde Geräusch der Filter-Kaffeemaschine und die regelmäßigen Fahrten nach

Weiterlesen

Lieblingsblogs – Empfehlungen von euch für euch

#Lieblingsblogs ist eine von vielen tollen neuen Ideen, die aus dem Austausch mit euch entstanden ist und mehr soziale Interaktivität im Netz fördern soll. Wir bieten euch unsere Plattform, um eure Links einmal in der Woche unserem Publikum vorzustellen. Diese Serie erscheint jeden Mittwoch, pünktlich zum Bergfest und bietet euch hoffentlich genauso viel Mehrwert wie uns. Viel Spaß beim Durchzappen! Die #Lieblingsblogs mit ihrer 26. Ausgabe. Die #Lieblingsblogs wie immer reichlich #Twitterbiketreff, #Twitterlauftreff, #Sportalltag, #allebekloppt und befindlichkeitsorientierte Sportler. Deine Lieblingsblogs in dieser Woche: » Die Lieblingsteile sind da. Jetzt bestellen. » Meine persönlichen Daten & Fakten zum 24h Rennen München. » Moni & Frank können es nicht sein lassen. Hat jemand mitgezählt, wieviele 12/24h Rennen die beiden in diesem Jahr

Weiterlesen

Daten & Fakten zum 24h Race München

Das 24h Race München sollte mein Saisonhöhepunkt werden und wurde am Ende sogar das Rennen meines Lebens. Häufiger wurde ich in der Zwischenzeit gefragt, ob ich nicht noch einen Beitrag über meine Ernährung während des Rennes und über meine Renndaten und -analyse verfassen kann. Gerne! Wir sind befindlichkeitsorientierte Sportler und leben vom Feedback unserer Leser, Kollegen und Mitstreiter. Deswegen möchte ich hier ganz besonders Haken Elibol für seine gezielten Nachfragen danken und natürlich hier antworten abliefern. Das 24h Race München habe ich mittlerweile abgeschlossen und als eines meiner besten Rennen (ohne Happy End) abgespeichert, der Fokus liegt jetzt wieder in der Zukunft. In Kürze wird es auch hier im Blog dazu mehr Informationen geben. 24h Race München: Daten & Fakten

Weiterlesen

Weiterhin im Regenerationsmodus

Ohne ausreichende Regeneration (Wikipedia Artikel) kein neuer Formaufbau. Auch zwei Wochen nach dem bike 24h Race München befindet sich mein Körper im Regenerationsmodus. In der Sportliteratur findet man kaum brauchbare Empfehlungen für eine angemessene Regenerationszeit nach einer derartigen Belastung. Und das Körpergefühl ist trügerisch, mein Empfinden bewertet die momentane Situation immer noch ganz anders als meine gemessenen Werte. Ich fühle mich gut. Gut erholt, gut fit (Auch wenn Apple mit seiner tollen Autokorrektur fit in fett ändern wollte) und eigentlich bereit für neue Trainingsreize. Soweit, so gut mein Körpergefühl. Spätestens bei der HRV-Messung dann immer die Erkenntnis: Lieber doch nicht. Regeneration: HRV warnt vor Sympathikusüberlastung Regelmäßig seine Herzfrequenzvariabilität (kurz HRV) zu messen hilft Fakten zu schaffen. Während ich selbst in

Weiterlesen

Lieblingsblogs Empfehlungen von euch für euch

#Lieblingsblogs ist eine von vielen tollen neuen Ideen, die aus dem Austausch mit euch entstanden ist und mehr soziale Interaktivität im Netz fördern soll. Wir bieten euch unsere Plattform, um eure Links einmal in der Woche unserem Publikum vorzustellen. Diese Serie erscheint jeden Mittwoch, pünktlich zum Bergfest und bietet euch hoffentlich genauso viel Mehrwert wie uns. Viel Spaß beim Durchzappen! Ausgabe 25 der #Lieblingsblogs. Die #Lieblingsblogs wie immer reichlich #Twitterbiketreff, #Twitterlauftreff, #Sportalltag, #allebekloppt und befindlichkeitsorientierte Sportler. Heute mit den ersten Rückblicken auf Saisonhighlights und tollen Tagestouren. Deine Lieblingsblogs in dieser Woche: » Die Lieblingsteile sind da. Jetzt bestellen. » Das Rennen meines Lebens. Der XXL-Bericht zum 24h Race München. Und Sandra berichtet über das Rennen aus ihrer Sicht als Betreuerin.

Weiterlesen

Gefühlte gegen gemessene Regeneration

Auch 10 Tage nach dem 24h Race München befinde ich mich im Regenerationsmodus. Während ich euch in der unmittelbaren Vorbereitung täglich an meinem Leben teilhaben ließ, habe ich es in der Nachbereitung versäutmt. Tatsächlich wäre das genauso spannend gewesen. Nicht weil meine Leistung gravierend nach oben oder unten verändert hat, dass kann ich mangels Training noch gar nicht bewerten. Aber die körperliche und geistige Entwicklung in den Tagen danach war interessant. Endorphine satt nach dem Rennen Nach dem Rennen stand der Körper völlig unter Endorphinen, körperlich zwar erschöpft aber mental voll wach. Die Schmerzen hielten sich in Grenzen und nach einem Nachmittagsschläfchen am Sonntag war ich für den Abend und am Montag ganz gut zu gebrauchen. Der Magen und Darm

Weiterlesen

Sandra und ihre eigenes 24h Race München

Perspektivwechsel. Während Daniel das Rennen seines Lebens gefahren ist, stand Sandra vierundzwanzig Stunden an der Strecke. Versorgung, Hilfestellung, Motivieren und am Ende sogar Zeit rechnen. Und das ganze im Hitzekessel Olympiastadion, wo die Sonne den Asphalt an die Schmerzgrenze brannte. Sandras Rolle ist nicht minderwichtig als Daniels Leistung. Ohne Sandra keine Leistung, ohne Sandra kein Erfolg. Wie das Rennen aus Sandras Perspektive verlief, könnt ihr nun lesen. Zwanzig nach zehn, die Sonne legte den Olympiapark Besuchern langsam Feuerfesseln an. Die Zeit rannte, ich hinterher. Schnell zur Teambesprechung, danach letzte Instruktionen von Daniel dann ging es für ihn und Jenni auch in Richtung Start. Kurz vor zwölf, die Bahn noch leer, die Kreidemarkierung noch frisch. Zwei Zettel mit Anweisungen sollten mein

Weiterlesen

Das Rennen meines Lebens

Ich bin beim 24h Race München das Rennen meines Lebens gefahren. Die Überschrift klingt ergriffen vielleicht etwas theatralisch oder vielleicht pathetisch. Aber die Überschrift bringt mein Rennen beim bike 24h race München auf den Punkt. Auf dem Punkt und im Fokus mit voller Konzentration fuhr ich in München, auch Dank eines perfekten Teams im Hintergrund, auf den fünften – beinahe dritten – Platz und habe alle meine persönlichen Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen. Ich fuhr das Rennen meines Lebens. Auch wenn ich noch immer dem Ergebnis hinterher weinen könnte, was ich am Ende vielleicht zu leichtfertig verspielt habe, habe ich eine nie für möglich gehaltene Leistung erbracht. Eine Leistung mit der ich selbst nach über 20 Stunden Rennzeit nicht gerechnet

Weiterlesen

Garmin präsentiert Garmin Edge 820

Per Pressemitteilung hat Garmin Deutschland gestern seinen neuen Alleskönner Garmin Edge 820 vorgestellt. Das neue Bike-Statement für Straße und Trail. Mit dem Edge 820 und Edge Explore 820 stellt Garmin zwei neue kompakte GPS-Fahrradcomputer mit umfangreichen Navigations- und Konnektivitätsfunktionen vor und möchte die Lücke zwischen Edge 1000 und 520 schließen. Mehr Spaß und Sicherheit bei jeder Bike-Ausfahrt: dafür sollen die beiden neuen Garmin Radcomputer der beliebten (und genauso ambivalent diskutierten) Edge Serie stehen. Die kompakten, 68 Gramm leichten Profi-Radcomputer lassen sich bequem über drei Tasten und den hochauflösenden 2,3 Zoll Farb-Touchscreen bedienen und sind von Haus aus bereits mit einer vorinstallierten Fahrradkarte für Europa ausgestattet. Edge 820 / Edge Explore 820 Übersicht Edge 820 (UVP: 399,99 €; im Bundle mit

Weiterlesen