Der etwas andere Trainingspartner

Guten morgen zusammen. Schon einmal gegen einen Strauß angetreten? Nicht wirklich oder? Während einer Trainingsausfahrt machte Oleksiy Mishchenko aus Südafrika Bekanntschaft mit seinem neuen Trainingspartner.

Eigentlich war die Ausfahrt eine lockere Vorbelastung auf ein Rennen, daraus wurde aber nichts. Denn der Strauß hatte auch kein Problem mit Geschwindigkeiten jenseits von 50kmh. Die ganze Geschichte könnt ihr hier nachlesen.

Daniel

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

3 Gedanken zu „Der etwas andere Trainingspartner

  • 09.03.16 um 14:35
    Permalink

    Tolles Video, hab ich jetzt schon mehrfach angeschaut. Von so einem Strauß wollte ich mich aber weder treten noch beißen lassen, da hast du nix mehr zu lachen wenn der dich vom Rad holt glaube ich :)

    Antwort
  • 09.03.16 um 18:36
    Permalink

    hahah. Auch Straußen brauchen mal ein bisschen Ausdauertraining. Für ihn war das sicher nur ein GA1 Lauf :P

    Antwort
  • 09.03.16 um 20:00
    Permalink

    Ich hab das Video gerade zum ersten mal mit Ton angeguckt … ui … das klingt ja wie bei Jurrasic Park.

    Was ich aber wirklich witzig finde sind die Leute die da neben der Straße stehen. Ich stelle mir vor, wie die in die Landschaft gucken… plötzlich rauschen 2 Radfahrer vorbei und hinterher ein Strauß :-)))))

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.