#Trainingstagebuch Woche 17 (22.02-28.02)

Nach drei harten Wochen jeweils jenseits der 15 Wochenstunden folgte in dieser Woche Entspannung und Ruhe. Aktive Regeneration mit reduzierten Umfängen und ohne große Belastungen. Nunja…. fast. Nachdem die letzte Woche mit vier harten Trainingstagen endete, folgte in der Ruhewoche am ersten Tag trainingsfrei. Kenne ich gar nicht mehr, es war der dritte freie Tag 2016, am Donnerstag folgte der Vierte direkt hinterher. Zwei Krafttrainings, ein Lauf (der es in sich hatte) und acht Radeinheiten (4x nüchtern) sorgten für eine relativ erholsame Woche mit einem abschließendem CP20 Test auf der Rolle. Meine Trainingswoche in der Übersicht [su_tabs] [su_tab title=”Radfahren”]Am Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag setzte ich mich bereits um vor sieben Uhr auf die Rolle, um in der Elternzeit das

Weiterlesen

Garmin Index Smart Scale WLAN Problem gelöst

Gute Nachrichten! Mein Test der Garmin Index Smart Scale kann doch morgen beginnen, denn Garmin D-A-CH konnte auf Twitter rechtzeitig eine Lösung für meine gescheiterten WLAN Verbindungsversuche per Connect Mobile App liefern. Ab morgen wird also fleissig gemessen und mit den Daten der Tanita BC601 verglichen. Was war passiert? Als ich gestern das Unboxing für die Garmin Index Smart Scale vorbereitet habe und die Waage nach dem auspacken und abfotografieren für den Gebrauch einstellen wollte, stieß ich nach dem Bluetooth koppeln mit Connect Mobile auf iOS auf Probleme mit der WLAN-Verbindung und konnte das Setup nicht beenden. Die Garmin Index Smart Scale benötigt aber zwingend eine WLAN Verbindung, um überhaupt eine Messung durchführen zu können. Ohne WLAN Verbindung verharrt sie

Weiterlesen

Bkool, Zwift & Co – Digital ist besser?

Digital ist besser sangen Tocotronic bereits 1995 und produzierten eins ihrer erfolgreichsten Alben, eins meiner Lieblingsstücke. Digital verbreitet sich auch bei Rollentrainern immer schneller und bietet dem Training über die Wintermonate mehr Komfort. Digital ist besser? Ich habe heute morgen den Artikel über die Sache mit Zwift, BKOOL & Co. von Joas gelesen und war mir sofort im Klaren, dass ich hier eine Lanze für die Rollentrainer-Faktion brechen muss. Joas schreibt unter Anderem von der Kehrseite der Digitalisierung und führt Argumente ins Feld, wie um Beispiel das geringere Interesse an Leistungsvergleichen auf Straka etc, die ch in diesem Artikel mit einfließen werde. Dabei handelt es sich hierbei nicht um eine Kontroverse sondern viel mehr um eine Ergänzung, die Kehrseite der

Weiterlesen

Unboxing Garmin Index Smart Scale

Das Gewicht spielt im Radsport leider nicht nur eine untergeordnete Rolle, ein Radsportler traf mit seiner Aussage “Radsport ist eine Watt pro Kilo” Aussage den Kern der Sache. Leider habe ich vergessen, wer es war. Sein Gewicht im Auge zu behalten kann nicht schaden, insbesondere auch den Körperfettanteil und die Muskelmasse. Die Garmin Index Waage verspricht all diese Messungen zu liefern und pflegt diese direkt in das bestehende Garmin Connect Konto ein. Mit der Tanita BC 601 Segment Analyse Waage habe ich ein Flaggschiff im Badezimmer stehen, die in Sachen Messgenauigkeit und Datenvielfalt kaum zu schlagen ist. Leider hat sie erhebliche Nachteile, was die Einbindung der Daten in Apps und Programme angeht. Mangels Mac OS X Programm, iOS App oder

Weiterlesen

Triathlon – nichts richtig und von allem zu wenig?

Drei Monate und drei Tage ist es her. Das Vorbereitungstraining auf die Radsaison lief gerade an und die laufbegeisterten Kollegen zwangen mich quasi dazu, mich für den vom Arbeitgeber gesponserten Silvesterlauf anzumelden. Der Anfang vom Ende der (Selbst-)Zufriedenheit. Faktenlage Nov15: Die ersten Laufeinheiten seit 2013(!) gingen überraschend leicht von der Hand und machten sogar wieder so etwas wie Spaß. Die Ziele auf dem Mountainbike erschienen nach TransAlp und div. 24h Soloritten alle nicht reizvoll oder organisatorisch zu aufwändig (Cape Epic). Jede Radeinheit wurde zu einem motivatorischen Kraftakt und bald zog ich Laufeinheiten jenen auf dem Rad vor, wo mir nur noch technisch anspruchsvolles Gelände Flow und Freude brachte. Die Entscheidung zum Triathlon Abwechslung musste also her. Da meine geliebte Frau

Weiterlesen

Vegane Kelewele – Ein Snack aus Kochbananen

Kelewele ist ein ghanaischer Imbiss aus Kochbananen und eine typische Beilage im Land. Die Kochbanane ist in vielen tropischen und subtropischen Regionen Amerikas, Afrikas und Asiens ein Grundnahrungsmittel ähnlich der Kartoffel in Deutschland. In der biologischen Wertigkeit schneidet die Kochbanane etwas besser ab und ist vor allem aufgrund des hohen Serotoningehalts ein richtiges Powerfood. Iss dich glücklich Neben der Walnuss gehört die Kochbanane zu den serotoninreichsten pflanzlichen Lebensmitteln (Tomaten, Kiwis, Pflaumen und Kakao haben ebenfalls einen hohen Gehalt an Serotonin). Serotonin ist als Stimmungsaufheller bekannt, es regelt die Spannung der Blutgefäße, hilft bei der Magen-Darm Tätigkeit und wirkt auf die Signalübertragung im Zentralnervensystem. Wichtig zu Wissen ist, dass Serotonin nicht die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. Die aufgenommenen Kohlenhydrate bewirken eine vermehrte

Weiterlesen

Garmin Software Update 6.00

Mein Garmin Edge 1000 meldete sich gestern vor dem zweiten Training des Tages, um mir ein Software Update vorzuschlagen. Dank der Erinnerung Funktion habe ich das Update nach dem Training installiert. Während das Aktualisieren der Geräte Software von der Garmin Edge Serie vor Jahren eine wahre Herausforderung war und nicht selten mit katastrophalen Fehlern endete, habe ich mittlerweile keinerlei Bedenken Software Updates aufzuspielen. Zumal das Installieren der Software heute auch keinerlei USB Verbindungen oder manuelle Ein-/Ausschaltvorgänge mehr benötigt, sondern am Gerät selbst binnen weniger Minuten durchgeführt wird. Ein Klick und den Rest kann der Garmin alleine. Grandios! Ws ich dabei nur nicht verstehen kann ist eine Frage. Garmin lernt es nicht Warum wird bei jedem Software Update meine Benutzereinstellung überschrieben?

Weiterlesen

#Buff Hoodie Polar

Der Buff Hoodie war eigentlich ein Spontankauf. Da das Töchterchen gerade das Inline fahren für sich entdeckt, war ich zwangsläufig öfter auf dem Rheindeichradweg unterwegs. Dort ist es naturgemäß um die Jahreszeit kalt und windig. Wenn ich Mütze, normalen Buff und Jacke richtig zurecht gezupft hab, war alles gut. Beim neben- und hinterher rennen tat sich irgendwo zwischen den drei Komponenten immer ein fieses Windeinfallstor auf. Ich hätte auch den Jackenkragenzipper ganz zu ziehen können, mag es aber nicht wenn am Hals was einengt. Materialien Der Buff Hoodie Polar besteht quasi auch aus drei Komponenten. Der Kapuzenteil ist aus Polarfleece, der Halsteil ist aus doppelagiger Mikrofaser und für Kinn/Nase aus dünner Mikrofaser. Praxistest Beim über den Kopf ziehen rutscht der

Weiterlesen

#Lieblingsblogs Empfehlungen von euch für euch

#Lieblingsblogs ist eine von vielen tollen neuen Ideen, die aus dem Austausch mit euch entstanden ist und mehr soziale Interaktivität im Netz fördern soll. Wir bieten euch unsere Plattform, um eure Links einmal in der Woche unserem Publikum vorzustellen. Diese Serie erscheint jeden Mittwoch, pünktlich zum Bergfest und bietet euch hoffentlich genauso viel Mehrwert wie uns. Viel Spaß beim Durchzappen! In der heutigen Ausgabe geh es nicht um Hund-Katze-Maus aber so ähnlich. Ihr bekommt Radsport, Laufsport, Wanderungen und Rezepte. Außerdem möchte ich explizit auf den Artikel von Cycling Claude hinweisen, denn Blogger für Flüchtlinge ist eine gute Antwort auf den rassistischen Mob auf (zu) vielen Straßen in Deutschland. » Beginnen möchte ich mit einem Archivbeitrag von Gipfelfieber über das Karawendelgebirge.

Weiterlesen

BDR präsentiert RTF+ als neues Breitensportformat

Ein bißchen musste ich doch schmunzeln, als ich den Beitrag “Neues Breitensportformat RTF+” vom BDR gelesen haben, der das neue Format mit einem gestiegenen Bedarf an Leistungsvergleichen begründet. Tourenfahrt und Leistungsvergleich ist für mich eher widersprüchlich aber zumindest scheint der BDR hier ungewohnt viele Freiheiten zu verteilen. Während die Mountainbiker gerade einen Groll gegen den BDR hegen, der mit seiner Trikot-Regelung gerade kleineren MTB-Teams im Cross Country Bereich das Leben ordentlich erschwert. Dagegen dürften sich die Rennradler gerade freuen, kommt der BDR doch einen Wunsch aus den Regionalkonferenzen nach und setzt diesen – ungewohnt – unbürokratisch um. Mit dem Konzept RTF+ setzt das BDR schnell und einfach den gestiegenen Bedarf an Leistungsvergleichen um, der bestimmt auch durch wachsende Portale wie

Weiterlesen