Wochenende in der dritten Aufbauwoche 

Mit dem Entschluss an der BIKE Transalp Teilnahme im vergangenem Herbst, musste ich mein Trainingskonzept natürlich dem Vorhaben anpassen. Insgesamt stieg die durchschnittliche Trainingszeit von 40-50 Stunden auf fast 70 Stunden im Monat.  Im März werde ich wohl deutlich über 80 Stunden kommen, ehe dann im Wettkampf Monat April die Stundenanzahl wieder etwas reduziert wird. Aber wie sieht ein Trainingswochenende denn genau aus? Ich befinde mich gerade in der dritten Aufbauwoche, kurz vor der Regenerationswoche und damit ist mein Erschöpfungszustand gross. Für das Wochenebde werde ich noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Heute beginnt der Tag mit einer kurzen Laufeinheit. Danach gibt es Frühstück. Je nach Wetter finden dann 3,5 Stunden auf dem Rennrad im Wind statt oder 3,5 Stunden auf der

Weiterlesen

The ebove™ B\01 Bike

Das ebove B/01 Real Motion Bike des norwegischen Startups Activetainment könnte das Rollenbike der Zukunft werden. Das Werbevideo zur Präsentation klingt vielversprechend und zeigt eine Menge Spaßoptionen für das Rollentraining. Diese Technik könnte das Rollentraining quasi revolutionieren. Präsentiert wurde das Bike auf der CES in Las Vegas. Mehr Informationen: www.activetainment.com

Weiterlesen

Die Woche der Fehleinkäufe

Man kann ja nicht immer Glück haben und im Zuge der ganzen WSV Angebote riskiert man dann eben doch den einen oder anderen Misserfolg, aber drei Mal hintereinander ist bei mir gar nicht üblich. Ärgerlich und Zeit aufwendig, denn die Retouren sammeln sich. Zuerst gab es bei Bike-Discount Unterhemden für mindestens 35% Rabatt. Da ich ein Unterhemd suchte, dass noch wärmer als die Craft Extreme Windstopper Serie ist, kam ich auf die Idee das um 50% reduzierte Craft Warm Crewneck zu bestellen. Bereits mit Lieferung fand ich die Harptik des Unterhemds für Craft Verhältnisse ungewöhnlich. Zu dick, zu schwer und irgendwie hätte man das Gefühl als würde hier eher Wasser aufgesogen als abtransportiert. Mit weiser Vorahnung ließ ich also das

Weiterlesen

Chinas Pinkstar Black Star Edition 2.0

Auch wenn das Rennrad für mich eher Trainings- als Wettkampfgerät ist, bekam mein Pinkstar im Winter ein kleines Update. Optisch wie technisch befindet sich der FM069 Carbon Rahmen von Hongfu Bikes nun in einem super Zustand. Zum einen habe ich die silberne 105 Gruppe (10fach) durch die neue Shimano 105 11fach Gruppe in schwarz ersetzt. Mangels pinken Lenkerbands war die Black Edition geboren, aber manchmal ist weniger Farbe auch mehr. Neben der neuen Gruppe zieren Schwalbe One 28mm Komfortschlappen die Mavic CXP33 Felge, die sich bisher auffällig unauffällig anfühlen. Aber nach tausenden Rollenkilometern habe ich bisher auch erst wenige hundert Kilometer im Freien getestet. Den Tune Komm vor habe ich bereits im Sommer gegen einen Prologo X8 CPC Sattel getauscht

Weiterlesen

Getestet und für gut befunden #coffeemeals

Seit geraumer Zeit suche ich Energieriegel mit erhöhtem Eiweiß Gehalt und nach ausgiebiger Suche bin ich auch fündig geworden. Vegasport heißt der Marktführer, allerdings mit Preisen die mir viel zu hoch sind. Aus diesem Grund habe ich weitergesucht. Und Alternativen gefunden. Zum Beispiel TREK Protein Flapjacks ohne tierische Produkte, ohne Weizen und Gluten. 16 Riegel zu 24,75€ sind auch noch gerade so finanzierbar. Und das gute, jeder Riegel bietet 10gr Protein bei knapp 200 Kalorien. Sogar 12gr Protein bekommt man bei Pulsin und dazu sogar Schokoladengeschmack. Ausgezeichnet. 18 Stück Kosten dafür 29,99€, es gibt ebenfalls zahlreiche Sorten und Pulsin wirbt mit “Natural & high Protein”, alles ohne tierische Produkte, ohne Gluten und Soja. Ein Riegel hat 250kcal, dafür aber eine

Weiterlesen

Bioracer Teamwear 2.0

Sie ist da. Unsere neue Teamwear 2.0, die ich als einziger Fahrer derzeit teste. Neben Winterjacke und -hose kommt bei der kurzen Bekleidungslinie die Race Proven Aero Linie aus dem Hause Bioracer zum Einsatz. Die Winterklamotten sind über allen Zweifel erhaben. Ich war etwas skeptisch, ob Sie Materialien im Hochwinter auch mit den teuren Produkten von Mavic und Co mithalten können. Nach drei Testfahrten in unter fünf Grad muss ich feststellen, Bioracer kann. Die Race Proven Winterjacke ist winddicht und sehr warm, gemeinsam mit einem Craft WS Unterhemd fühlte ich mich für vier Stunden unter fünf Grad pudelwohl. Dabei ist die Jacke extrem Körpernah geschnitten, anders als zum Beispiel meine Softshelljacken von Mavic und Co. Die Race Proven Winterhose Sirio

Weiterlesen

Trainingsrückblick Januar 2015

Die Motivation Transalp 2015 lässt nicht nach. Im Gegenteil ich muss sie bremsen, damit ich nicht übertrainiere und im Sommer nicht genügend Reserven habe. Ich bin zufrieden mit meiner Trainingsentwicklung und hoffe, dass sich dadurch auch endlich der lang ersehnte Leistungsschub einstellen wird. Ein direkter Vergleich von 2014 und 2015 verdeutlicht mein Gefühl am besten: Januar 2014: 42 Stunden, 684km, 24 Aktivitäten Januar 2015: 69 Stunden, 1244km, 37 Aktivitäten Insgesamt habe ich mein Niveau von Dezember gehalten und damit im Dezember und Januar fast genauso viel trainiert wie 2014 im gesamten Frühjahr. Insbesondere meine Kontinuität im Kraftraum zeigt auch deutlich sichtbaren Erfolg, gern gesehene Zusatzmotivation. Die Trainingsumfänge pro Woche haben wir im Januar etwas reduziert, durch die längeren Kraftraumzeiten habe

Weiterlesen

Power Frühstück mit Hirse #coffeemeals

Auch im zweiten Teil von #coffeemeals bleibe ich beim Frühstück. Mein Hirsemüsli ist optisch natürlich nicht mit den Buchweizen Pfannkuchen vergleichbar aber bietet dafür alle Nährstoffe, die man für einen guten Start in den Tag benötigt. Hirse ist das mineralstoffreichste Getreide. In Hirse sind Fluor, Kalium, Magnesium, Phosphor, Schwefel und besonders viel Silizium (Kieselsäure) und Eisen enthalten. Damit gehört Hirse zu den absoluten Powerfoods. In meinem Müsli koche ich die Hirse in Wasser und gebe selbst gemachtes Apfelkompott, Kokosflocken oder -raspeln und Chiasamen hinzu. Damit habe ich neben genügend Kohlenhydrate auch eine gute Grundlage an wertvollen Fetten und Eiweissen und kann ideal ins Training starten. Das Müsli ist langanhaltend sättigend und sehr lecker. Alternativ kann man das Müsli auch variieren;

Weiterlesen