Keine Trans Zollernalb 2015

Skyder Sportpromotion gibt heute in einer Pressemeldung bekannt, dass die 5. Sparkasse Trans Zollernalb im vergangenen September die vorerst letzte Ausgabe des 3-Tage Etappenrennens im Hohenzollernalbkreis war. Wir bedauern diesen Schritt sehr, wenn auch die Gründe nachvollziehbar sind.

Der Zuspruch aus der Mountainbike Gemeinde wuchs stetig und die Teilnehmerzahlen bestätigten dies. Sowohl die Streckenführung als auch diverse Schwächen in den Etappenorten, wie kalte Duschen oder zu kleine Bike Waschanlagen, konnten jedoch nicht richtig überzeugen. Dafür waren die Zuschauer am Streckenrand mitunter ein Grund für die Reise in den Süden Deutschlands.

Persönlich habe ich die durch die STZ meine Leidenschaft für Etappenrennen entdeckt und obendrein eine weitere Person zum Mountainbiker gebracht. Insofern bin ich der Veranstaltung schon dankbar.

IMG_7419

Als Grund für die Absage der 6. Auflage 2015 werden Terminüberschneidungen im MTB Kalender genannt, allerdings auch unsere obenangeführte Kritik hinterfragt.

Ein Grund dafür waren Terminkollisionen. Die können im nächsten Jahr schon wieder hinfällig sein, doch es lassen sich im Bereich MTB-Etappenrennen generell Entwicklungen erkennen, die Anlass geben, das Konzept zu überdenken. (Stephan Salscheider, Skyder Sportpromotion)

Vielleicht wird es ja 2016 ein überarbeitetes Konzept geben und die Streckenführung unseren Bedürfnissen angepasst. Wir wären wieder dabei.

Veröffentlicht von

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.