Trainingsrückblick Februar

Die letzten “Winterwochen” sind wohl überstanden. Die drei Umfangwochen im Februar sind sehr gut geglückt und die Formkurve steigt und die Gewichtskurve fällt. Das stimmt doch optimistisch.

Das Monatsziel von 50 Trainingsstunden hatte ich im Februar fest im Blick, allerdings musste ich das Training für einen Moment leider aussetzen und eine weitere Ruhewoche am Ende des Monats anhängen. Trotzdem reichte es im Februar für 44 Stunden Training und langsam aber sicher komme ich den 1.000 Kilometern im Monat wieder näher.

Neben den ersten hundert Kilometern mit meinem neuen Pinkstar saß ich im Februar aber schon wesentlich mehr auf dem Mountainbike und hatte eine Menge Spaß auf den heimischen Trails.

Meine erste 100km Runde absolvierte ich mit Markus in Wesel. Neben Kraftausdauer und Fahrtspiel Einheiten stand weiterhin das intensive Schnellkraft Training auf der Rolle auf dem Plan. Durch den schnellen Austausch der Bkool Rolle habe ich auch hier wenig verloren.

IMG_4680

Im März stehen nun viele lange Einheiten auf dem Programm, insbesondere in meinem Urlaub @ home in der kommenden Wochen. Mit dem Laktat Re-Test bei Steffi habe ich außerdem die Möglichkeit meine Saisonvorbereitung noch einmal genauer zu analysieren.

Veröffentlicht von

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Privacy Policy Settings

Hey du! Stop, warte! Einen Moment bitte.

Es wäre wundervoll, wenn du uns unterstützen könntest. Wenn dir unser Artikel gefallen hat. teile ihn bitte in deinem sozialen Netzwerk. Mit nur einem Klick kannst du Coffee & Chainrings enorm helfen und unterstützen. Danke. Chaka!