MTB-Gallahaan-Trail Premiere

Endlich wieder Racing: Puls am Anschlag, brennende Beine, Ketten rasseln. Beim 8. MTB-Gallahaan-Trail startet für mich morgen die zweite Saisonhälfte und dabei geht es im Rennen auf der Mitteldistanz (47km, 1400hm) direkt um wichtige Punkte für die 6. Dr. Cannondale Sebamed MTB Challenge. Eigentlich war die Sommerpause mit sechs Wochen geplant. Allerdings musste ich beruflich auf zwei Rennen verzichten und so verlängerte sich die Pause mehr oder weniger unfreiwillig auf 12 Wochen. Umso größer ist die Rennmotivation für den Mountainbike Marathon morgen früh. Bereits zum achten Mal findet der MTB-Gallahaan-Trail statt, ich werde zum ersten Mal teilnehmen. Wie an so vielen Rennen der Dr. Cannondale Sebamed MTB Challenge in diesem Jahr, durchweg mit positiven Erfahrungen. Die Rennen in Rheinland Pfalz

Weiterlesen

Tapiriik: Trainingsdaten plattformübergreifend synchron halten

Strava, Garmin Connect, Runkeeper, Endomondo, TrainingPeaks – Die Anzahl ab Plattformen zur Verwaltung von Trainingsdaten steigt ständig. Jedes Trainingstagebuch hat so seine eigenen Vorteil, und ich benutze mittlerweile drei verschiedene Anbieter regelmäßig: Strava. Ganz klar mein Favorit, vor allem wegen der Segmente und Leaderboards. In und um Göttingen zwar noch nicht wahnsinnig verbreitet, aber es wird so langsam. Auch Lauf- und Schwimmdaten können erfasst werden. Garmin Connect. Mein Einstieg in die digitalen Trainingstagebücher. Naja, vorher habe ich mal Nike+ genutzt… Kostenlos und mit praktischen Features wie anpassbaren HF-Zonen und Workout-Transfer auf Garmin-Navigationsgeräte (ich nutze den Edge 500). Runkeeper. Zum Laufen ausgereifter als Strava oder Garmin Connect. Mein Lieblingsfeature: Audioansagen von Pace, HF-Bereich und Distanz. Nutze ich mit meinem HTC und

Weiterlesen

Eifelride statt Stelvio

Weil sich Stefan leider beim Triathlon in Göttingen die Hand gebrochen hat, musste unser spontaner Trip nach Italien verschoben werden. Für mich bedeutete das letztendlich Eifel statt Alpen und acht Berge statt einem Pass, um mein Training zu absolvieren. Am Sonntag geht die Rennsaison für mich nach fast 12 rennfreien Wochen wieder weiter. 12 Wochen in denen ich mein Training mit neuer Trainerin umgestellt und die Umfänge um fast 50% erhöht habe. Das Resultat lässt sich sehen, immerhin steht endlich wieder sub 80kg auf der Waage. Tendenz fallend. Meine vegane Ernährung begünstigt natürlich das Ergebnis. Den letzten Feinschliff für die kommenden Mountainbike Rennen wollte ich mir gemeinsam mit Stefan in Italien holen. Stilfers Joch und Reschenpass waren angedacht, genauso wie

Weiterlesen

Das war der erste Triathlon

129. von 327 Startern (m) in der Gesamtwertung, 25. in der Altersklasse (AK3) – dafür, dass ich erst seit ein paar Wochen Kraulen kann und dieses Jahr erst drei Mal laufen gegangen bin ganz in Ordnung als erstes Triathlonergebnis. Schaut man näher hin sieht es allerdings nicht mehr so rosig aus. Mit 1:15:40 liege ich 40s über meiner angepeilten Zeit, was besonders ärgerlich ist, da ich beim Schwimmen und Radfahren ganz gut abgeschnitten habe. In 12:05min war ich mit den 500m durch, meine Bestzeit im Training lag bei 12:40min – PR also auf sehr niedrigen Level. Ich bin etwas zu schnell angegangen, dafür habe ich auf den letzten 250m zu sehr nachgelassen. Eine Zeit um 11min wäre drin gewesen Ab

Weiterlesen

Mountainbike Weltmeisterschaft in Pietermaritzburg

Am Montag hat die Mountainbike Weltmeisterschaft in Pietermaritzburg begonnen. Zum ersten Mal wird die Weltmeisterschaft in Südafrika ausgetragen, dabei ist der Cross Country Parcours seit Jahren fester Bestandteil des UCI Mountainbike Worldcups und gehört zu den anspruchsvollen und schönsten Strecken des Jahres. Ab heute starten die Wettkämpfe im Cascades MTB Park. Die Staffel eröffnet Mit dem Staffelrennen beginnen die Wettkämpfe der Cross Country Piloten. Das als Beiwerk angesehene Staffelrennen wird von den Profis trotzdem sehr gemocht, für jeweils eine Runde gehen die vier Piloten einer Mannschaft auf den Cross Country Parcours. Die deutschen Medaillen Hoffnungen in diesem Rennen sind verschwunden, nach dem Sabine Spitz verletzt ihre WM-Teilnahme absagte. Hanna Klein (Lexware-Rothaus) wird Spitz ersetzen und gemeinsam mit Markus Schulte-Lünzum (Focus

Weiterlesen

Garmin Edge Startup

Seit Anfang diesen Jahres benutze ich den neuen Garmin Edge 800, anstelle seines Vorgängers 705 und bin sehr zufrieden. Stefan fährt meines Wissens ebenso zufrieden wie problemlos mit dem Garmin Edge 500. Seit ein paar Wochen benutze ich an meinem Rennrad die BarFly 1.1 Halterung von Tate Labs und bin begeistert. Durch die Halterung vor dem Vorbau ist der Garmin viel besser ablesbar und man muss den Kopf nicht mehr so weit senken. Für das Mountainbike hat mir die Halterung nicht gefallen, hier hoffe ich auf eine Verbesserung durch den BarFly 3.0 speziell für Mountainbikes. Die BarFly 3.0 Halterungen sind gerade unterwegs. Garmin Edge Startbildschirm individualisieren Eine kleinere Spielerei für die Garmin Edge Serie habe ich gestern Abend ausprobiert. Metty

Weiterlesen

Triathlon-Premiere in Göttingen

Eigentlich. Eigentlich wollte ich nie einen Triathlon bestreiten. Das Laufen habe ich vor eineinhalb Jahren zu Gunsten des Rennradfahrens und meiner Knie aufgegeben. „Joggen“ hätte es damals auch besser beschrieben – bis auf kurze Intermezzi, in denen 5k- oder 10k-Rennen das Trainingsziel waren, dass jedoch nie umgesetzt worden ist. Schwimmen kann ich nicht. Konnte ich nie. Mit acht habe ich mein Seepferdchen gemacht. Beim Schulschwimmen war ich einer der langsamsten, der Bauchanteil meines Kopfsprungs ist beträchtlich. Beim Kraulen kriege ich Wadenkrämpfe. Und jetzt: am Sonntag steht mein erster Triathlon an. „Triathlon“ eher, denn es ist nur die Volksdistanz, bei der man kaum nass wird, bevor man wieder aus dem Schwimmbecken steigt. 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen.

Weiterlesen