Göttingen–Münster

Nach jetzt schon wieder zehntägiger Radpause (Wetter, Krankheit und zu viel Arbeit…) verspricht der April Besserung. Neben ein paar Urlaubstagen soll das Wetter demnächst endlich besser werden, und deswegen will ich gleich zu Beginn der Saison ein Projekt in Angriff nehmen, dass ich letztes Jahr immer wieder verschoben habe – bis die Bedingungen im Herbst dann zu schlecht dafür waren. Das Projekt: Keine komplizierte Sache – mit der Bahn von Göttingen nach Einbeck fahren und von dort über den Europaradweg R1 nach Münster fahren. Insgesamt 250km mit vernachlässigbaren Höhenmetern und der Möglichkeit, zur Not die 100km zwischen Gütersloh und Münster mit dem Regionalexpress abzukürzen. Ziel ist eigentlich Haltern, aber die zusätzlichen 50km will ich mir ebenso wie die 50 Anfangskilometer

Weiterlesen

Ronde van Vlaanderen – Jetzt live

Hoffentlich befinde ich mich bereits in bester Verfassung auf der Strecke der Ronde van Vlaanderen. Nach Möglichkeit sogar ohne Schnee und eisigen Gegenwind, dafür mit Sonne und ein paar mehr, als den angesagten, 5 Grad Celsius. Die Ronde van Vlaanderen kann man in diesem Jahr auch von zu Hause live mit verfolgen. Hier ein paar weiterführende Links: Livestream mit Zeiten (Meine Startnummer: 15804) Live Fotoalbum zu RVV Und meine eigenen Impressionen von unterwegs, die ich bei Gelegenheit hoffentlich mitteilen kann, in unserem Coffee and Chainrings Twitter Stream.

Weiterlesen

Ronde van Vlaanderen – Seasonopening 2013

Noch zwei Tage bis ich gemeinsam mit Stefan die Ronde van Vlaanderen bestreiten werde. 16.000 Wielertouristen werden auf drei Streckenlängen an den Start gehen. Ab Brügge kann man eine 240km lange Strecke fahren, die der Strecke der Profis, die am Ostersonntag das UCI Rennen bestreiten werden, sehr ähnlich ist. Wir stoßen ab Oudenaarde auf die lange Runde und fahren gemeinsam einen 133 Kilometer langen Rundkurs auf Teilen der Rennstrecke des Profi-Rennens. Damit befahren wir 16 der insgesamt 17 klassifizierten Anstiege des Profi Rennens, die zum Teil zweistellige Steigungs-Durchschnittswerte und über 20% Steigungen in der Spitze aufbieten. Eine weitere auf 83km verkürzte Fassung steht ebenfalls am Samstag auf dem Programm. Bisher wurden die Frühlingsklassiker in Belgien (wie zum Beispiel der E3-prijs

Weiterlesen

Glocknerman 09

Nur noch eine Woche bis zum Start der Flandernrundfahrt in Oudenaarde. Am Wochenende stehen noch einmal längere Trainings auf dem Programm. Als zusäzliche Motivation gibt es heute Abend eine Radsport Dokumentation. Viel Spaß beim Ansehen! Respekt an Frank Trtschka, der 2009 am Glocknerman teilgenommen hat und die 1025 Kilometer mit 16.000 Höhenmeter über 12 Alpenpässe bewältigt hat!

Weiterlesen

CTF Kray abgesagt :(

Nach meinen desaströsen Ergebnissen bei der Leistungsdiagnostik habe ich meinen Rennkalender überarbeitet und suche nun für Ende März bis Anfang Mai CTF (und vielleicht auch RTF) Termine. Die CTF Kray aus dem vergangenen Jahr ist mir in guter Erinnerung geblieben, doch leider wurde die CTF Kray für dieses Jahr abgesagt. Wenn Vereine den großen Aufwand einer CTF nicht mehr stemmen können finde ich das immer tragisch aber durchaus nachvollziehbar. Die CTF Kray ist jedoch aufgrund von fehlenden Genehmigungen abgesagt worden. Und das finde ich sehr ärgerlich. Das Forstamt beruft sich hier wohl auf einen einzigen Vorfall, wo ein(e Gruppe) Biker eine Spaziergängerin erheblich gefährdet haben soll. “Die für den Bereich Essen zuständige Forstverwaltung erteilt mit Hinweis auf „Vorkommnisse im vergangenen

Weiterlesen

Kein Frühling bei der Primavera 2013

Traditionell eröffnet Mailand – San Remo die Klassiker Saison im Radsport. Doch gestern mussten die 200 Fahrer bei gar nicht so frühlingshaften Bedingungen die 300km lange Strecke an die italienische Mittelmeerküste angehen. Erst erschwerte starker Schneefall später Wind und Regen die Fahrt, die aufgrund der extremen Wetterbedingungen verkürzt, zwischenzeitlich neutralisiert und nach einer Pause um fast 100km verkürzt fortgesetzt wurde. Das Leid stand den Profis ins Gesicht geschrieben, die dem andauernden Regen wenig entgegen zu setzen hatten. Einige profis weinten vor Schmerzen, als Füße und Hände wieder aufgewärmt wurden. Jeder Radsportler, der unter ähnlichen Bedingungen bereits gefahren ist, kann sich im Ansatz die Schmerzen vorstellen. Das Rennen war aber nicht nur aus diesem Grund spannend. In der Schlußphase lieferten sich

Weiterlesen

Re-Test und das böse Erwachen

War das Wintertraining für die Katze? Diese Frage muss ich seit der Spirometrie am Freitag wohl mit einem ernüchternden ja beantworten. Nachdem der Test vor zwei Wochen mit deutlichen Leistungsverbesserungen im Nachhinein als ungültig deklariert wurde, folgte am Freitag im Re-Test die Ernüchterung. Obwohl ich – für meine Verhältnisse – ein ordentliches Wintertraining absolviert habe und meine Laufleistungen verstärkt und im Fitnessstudio Kraft aufgebaut habe, besagt die Auswertung Stagnation bzw. in einigen Bereichen gar Rückschritte im Vergleich zu September. Demnach sind Grundlagen- und Entwicklungsbereich zusammen genauso groß wie mein Spitzenbereich, obwohl ich auf dem Rad in den letzten Wochen diesen Bereich noch gar nicht angesprochen haben. Außerdem gab es eine Verschlechterung um 30 Watt im Vergleich zum ungültigen Test von

Weiterlesen

Coffee and Training

Ruhig war es in unserem Blog in der vergangenen Woche. Nicht zuletzt weil Stefan fleissig Trainingskilometer auf Mallorca sammelte und ich in meiner Regenerationswoche andere Dinge erledigen musste. Mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen startete auch mein neuer Trainingszyklus und der erste dreier Block der Aufbauwoche I ist hinter mir und ich konnte endlich einmal alle Radeinheiten draußen absolvieren – ohne Winterschuhe und ohne Michelin-Männchen Gefühl. Am Montag war es auf dem Mountainbike noch recht frisch und auf den längeren Felderpassagen auch recht windig. Im Wald hat es aber zum ersten Mal in diesem Jahr richtig Spaß gemacht die Trails zu befahren. Richtige Frühlingsgefühle gab es gestern auf dem Rennrad, knapp drei Stunden durch das Schwalmtal. Leider soll es ja am Wochenende

Weiterlesen